Stoffeigenschaften und Trennverfahren


Ah - Chemieunterricht 2003/2004 7d
Die Aggregatzustände
Eis: -4 C (fest)
Wasser: flüssig
Zeit0s15s30s45s60s2min3min456789101112
Temp. (C)24272831334152647584939596969696

bei 84 C allmählich Gasbläschen, bei 93 C größere Gasbläschen, dann Wasserdampf

SiedekurveWenn das Wasser wärmer wird hat es mehr Energie. Dadurch bewegen sich die Teilchen schneller und brauchen mehr Platz. Das Wasser hat dadurch ein größeres Volumen. Damit wird die Dichte geringer.
Erst wenn alles Wasser verdampft ist, könnte die Temperatur weiter ansteigen.




HA: Eintragen der Daten in ein Koordinatensystem

Dann: Ausfüllen von zwei Arbeitsblättern zum Themenkomplex "kleinste Teilchen, Aggregatzustände, Trennverfahren auf Teilchenebene"
8.01.04, Mitschrift Max, Zeichnung Ann-Katrin, Ergänzung Eva (17.02.04)

Seite zurück   Unterrichtsgang   Seite vor